Beratungsstelle für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Die Beratungsstelle für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe ist ein gefördertes Projekt vom Land Schleswig-Holstein mit der Aufgabe, die ehrenamtlichen Helfer*innen vor Ort durch verschiedene Angebote zu unterstützen.

Zu den Kernaufgaben gehören u.a.:
+ Initiierung und Koordinierung von Projekten, Veranstaltungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Situation der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit
+ Qualifizierungsmaßnahmen (Bedarfsgerechte Fortbildungen, Workshops, etc.) für die mit der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe befassten Akteure
+ Förderung der Vernetzung relevanter Akteure
+ Bereitstellung von Informationen
+ Beratungsangebot

 

Ansprechpartnerin

 

Koordinatorin in der Beratungsstelle

für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Marie Lüpke

Landvogt-Johannsen Str. 11

25746 Heide

Tel.: 0481/ 97-4840

Email: marie.luepke@dithmarschen.de

Über mich…

Hallo, mein Name ist Marie Lüpke ich bin die Ansprechpartnerin für Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe in Dithmarschen und für Alle die Interessiert sind sich in diesem Bereich zu engagieren.

Schwerpunkt meiner Tätigkeit im Landkreis Dithmarschen ist die Unterstützung und Vernetzung der ehrenamtlichen Akteure in der Flüchtlingshilfe. Dafür sollen u.a. über Projekte und Veranstaltungen die Situation der Ehrenamtlichen verbessert werden und so eine Wertschätzung dieser verantwortungsvollen Aufgabe stattfinden. Zudem bin ich Multiplikatorin für Informationen und Veranstaltungen rund um das Thema Ehrenamt und Migration. Wichtige Broschüren, Informationsmaterial und Ansprechpartner werden auf dieser Seite für Sie zusammengefasst.

Daneben ist mir der Austausch ein wichtiges Anliegen. Nur im Dialog miteinander lassen sich Bedarfe erkennen und Lösungen finden, die zu den Interessen und konkreten Aufgaben der Ehrenamtlichen passen. Melden Sie sich daher gerne bei mir, kommen Sie in meine Sprechstunde oder sprechen Sie mich einfach an, wenn Sie Anregungen und Ideen zu Ihrer Tätigkeit als ehrenamtliche*r Helfer*in haben